© pexels.com - Wendy Wei

Nachhaltige Regionalentwicklung

Gemeinsam für die Region

Grafik © shutterstock.com

Die Förderung der „nachhaltigen Regionalentwicklung“ ist eine der zentralen Aufgaben von Naturparken in Deutschland, welche sogar explizit im Bundesnaturschutzgesetz seine Verankerung findet. Im Kern geht es um die übergeordnete Idee, soziale, ökonomische und ökologische Aspekte stärker im Sinne eines nachhaltigen Handelns miteinander zu verbinden. Dazu zählt insbesondere die Förderung der regionalen Wertschöpfung bei der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte. Die Schaffung regionaler Absatzmärkte beispielsweise über den Tourismussektor, die Gastronomie oder die „Außer-Haus-Verpflegung“ kann die Wirtschaftlichkeit landwirtschaftlicher Betriebe so verbessern und somit auch Produktionsschwerpunkte verändern. Das hilft langfristig bei der Etablierung einer nachhaltigeren Landnutzung und unterstützt den Erhalt einer vielfältigen und intakten Kulturlandschaft. Gleichzeitig wird dadurch die regionale Identität bei der ansässigen Bevölkerung gestärkt und bei den Endverbrauchern ein Bewusstsein für ein nachhaltigeres Konsumverhalten geschaffen. Dafür gilt es über den Naturpark Schlei, unter Einbezug aller an der Wertschöpfungskette beteiligten Akteure, ein tragfähiges Partnernetzwerk in der Region aufzubauen. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Entwicklung einer umweltverträglichen Regionalentwicklung ist für den Naturpark u.a. die Förderung einer „nachhaltigen Mobilität" im Sinne eines umweltschonenden und sanften Tourismus in der Schleiregion. 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.