Naturpark Schlei Logo

Wasserwanderrastplatz Kappeln

Bau eines Wasserwanderrastplatzes in Kappeln
Google Maps Karte
Projektname:
Bau eines Wasserwanderrastplatzes in Kappeln

Projektträger:
Stadt Kappeln

Projektbeschreibung:
Kappeln hat eine herausragende Bedeutung für die touristische Infrastruktur der Schleiregion. Das Angebot für größere, seegängige Sportboote umfasst in der Region Kappeln alle Bereiche, vom Liegeplatzangebot bis zur Versorgung mit Dienstleistungen.
Im Gegensatz dazu ist das Angebot für die sogenannten Wasserwanderer kaum vertreten, obwohl die Schleiregion gerade für diesen touristischen Bereich erhebliches Potential aufweist.
Vergleichsregionen in Mecklenburg-Vorpommern sind mit einem dichten Netz von Wasserwanderrastplätzen ausgestattet. Dies hat zu einer erheblichen Attraktivitätssteigerung für den Fremdenverkehr geführt.
Die Schleiregion ist bemüht, das Netz von Anlegestellen für Paddler, Kanuten und Jollensegler zu verdichten. In den letzten fünf Jahren sind Anlagen in Schleswig, Missunde, Lindaunis und Schleimünde entstanden, wobei die Abstände unter den einzelnen Anlaufpunkten noch immer erheblich sind.

Dem Stützpunkt Kappeln fällt hier eine zentrale Rolle zu. Der Ort ist überregional bekannt, er halbiert die Strecke zwischen den Rastplätzen Lindaunis und Schleimünde. Wasserwanderer könnten in Kappeln anlegen und auf die sogenannte weiße Flotte umsteigen, um auf diese Weise Bereiche der Schlei zu erkunden, für die die Entfernungen mit den kleinen Booten zu groß sind. Die Mobilität kann durch die Nutzung von Leihfahrrädern, Bus oder Museumsbahn optimal ergänzt werden. Übernachtungsmöglichkeiten am Ort sowie die Versorgungsmöglichkeiten heben die Attraktivität des Standortes hervor.

Für die Wasserwanderer wurde eine Steg- und Slipanlage errichtet. Ergänzt wird das Angebot durch eine Badeplattform für Badegäste , die mit geringem Aufwand realisiert werden konnte.

Der Naturpark unterstützte die Maßnahme mit einem finanziellen Zuschuss.

Bezug zu Leitbildern / Zielen gemäß Naturparkplan:
Ziffer 4.1.4.2 Ausbau der Schleierlebnisse – Verbesserung der Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten, Rastplätze für Kanuten

Zu erwartende Effekte:
Durch die Kombination Steg- und Slipanlage, Badeplattform, vorhandener Schutzhütte und Grillanlage wurde am Grauhöfter Weg in Kappeln ein touristischer Hotspot geschaffen, der verschiedene Nutzungen ermöglicht und so ein breit gefächertes Spektrum an Nutzergruppen anspricht (Wasserwanderer, Radfahrer, Wanderer, Familien usw.).

Zeitplan:
Die Maßnahme wurde im Sommer 2012 fertig gestellt.

Naturpark Schlei e.V.
Plessenstraße 7
24837 Schleswig


Tel. 04621 / 8500-515
E-Mail: info@naturparkschlei.de

   
Kontakt | Impressum